Referenten-Suche
oder
Bild

Michael Vatikiotis

Schriftsteller, Autor & Journalist in Südostasien
Biografie

Michael Vatikiotis arbeitet seit 1992 als Schriftsteller und Journalist in Südostasien. Er war zunächst als Student in Thailand, dann als Journalist in Indonesien, Malaysia und Thailand. Heute lebt er als Regionaldirektor des Centre for Humanitarian Dialogue (Hauptsitz in Genf) und Visting Fellow am Institute of Southeast Asian Studies in Singapur.

Sein erster Roman The Spice Garden (2004) hat Indonesiens sagenumwobene Gewürzinseln zum Schauplatz und erzählt von einer kleinen Inselgemeinschaft, die vom Schrecken religiöser Gewalt heimgesucht wird. Das Buch erörtert die grösseren Zusammenhänge religiöser Toleranz und Vorurteile, die die heutige Welt beschäftigen, und deckt einige Schwächen in der Gesellschaft und politischen Kultur Indonesiens auf. Das Time Magazine schrieb dazu: «Vatikiotis gelingt eine fesselnde Schilderung von Massenhysterie und Strassengewalt (…). The Spice Garden ist allein schon deshalb bemerkenswert, weil es der erste seriöse Roman in englischer Sprache über die sektiererische Gewalt in Indonesien nach Suhartos Fall ist, (…) und liefert einen wertvollen Beitrag zur Literatur des Archipels.»

In seinen Geschichten und Berichten behandelt Vatikiotis den gesellschaftlichen und politischen Wandel und zeichnet auf, wie die Region um Modernität und Demokratie ringt. Debatable Land, eine 2001 veröffentliche Kurzgeschichtensammlung, wurde in Asien breit rezensiert und gelobt. Zu seinen Texten hielt The Straits Times in Singapur fest: «Erfrischend ist das Fehlen eines belehrenden, schikanierenden, moralisch überheblichen Tons wie man ihn von Westlern gewohnt ist, wenn sie über die östliche Welt schreiben. Man nimmt im Gegenteil freundlichere Töne wahr – Sympathie, Empathie und Zurückhaltung – mit einem Hauch von Melancholie.» Das Time Magazine schrieb über seine Kurzgeschichten, sie seien wie die Region «vielfältig und bieten Einblick ins Leben einer ganzen Reihe alltäglicher Menschen».

Seine Geschichten sind auch im in Hongkong herausgegebenen Literaturmagazin Dim Sum erschienen sowie bei Silverfish in Kuala Lumpur.

Michael Vatikiotis wurde als Sohn griechisch-italienischer Eltern mit nahöstlichen Wurzeln in den USA geboren. Er studierte an der London und Oxford University, mit kurzen Aufenthalten an der Chiang Mai University in Thailand und der Amerikanischen Universität von Kairo. Als Korrespondent für die Far Eastern Economic Review war er in Jakarta, Kuala Lumpur, Bangkok und Hongkong stationiert.

Publikationen
  • Bild
Bilder
  • Bild
Weitere Referenten zu den Themen
top