Suzanne Grieger-Langer

Premium Speaker im Interview

Interview: Melanie Hübner | 20. April 2017

Unternehmen beauftragen sie die Spreu vom Weizen zu trennen. Sie soll hinter die Kulissen und in die Köpfe der Leute schauen. Reden, das können inzwischen viele gut. Damit faule Eier sich erst gar nicht einnisten, gibt es Suzanne Grieger-Langer.

Bild

Was sind die Kernthemen Ihrer Vorträge?

Suzanne Grieger-Langer :
  • Performance
  • Profiling
  • Führung
  • Menschenkenntnis
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Verhandlung

Welches Publikum bzw. welche Branche erreichen Sie mit Ihrer Rede?

Suzanne Grieger-Langer :

Mein Wissen wird vorrangig von Führungskräften abgerufen. Vorwiegend arbeite ich für Hidden Champions und Unternehmen, die sich neue Märkte erschließen.
Die Disruption der Welt, technisch wie auch politisch, zwingt Unternehmen dazu Führung auf ein neues Qualitätsniveau zu heben, insbesondere für KMU´s wäre mein Wissen von existentieller Bedeutung, da Fehlentscheidungen in diesen mittleren Größeneinheiten am schwierigsten aufzufangen ist.

Warum sind Sie ein Premium Speaker? Woher nehmen Sie Ihre Erkenntnisse?

Suzanne Grieger-Langer :

Ich bringe 25 Jahre destillierte Erfahrung aus dem Profiling und der Arbeit mit SonderEinsatzKommandos mit auf die Bühne. Von den Besten trainiert und erfahren in Einsätzen in absoluten Grenzsituationen konnte ich mir über zweieinhalb Jahrzehnte die Fähigkeit zur Führung im Hoch-Risiko-Bereich aneignen. Wer im größten Gefahrenbereich erfolgreich zu führen versteht, kann es auf jede Person und jede Situation übertragen.

Was bringt die Zukunft? Spielt die "Zeit" in ihrem Metier eine Rolle?

Suzanne Grieger-Langer :

Ich durfte von denen lernen, die im Hochrisikobereich arbeiten. Dort, wo man sich keinen Fehler erlauben darf, sich und seine Fähigkeiten exakt kennen muss. Ein Fehler in diesem Grenzbereich würde bedeuten, ein Menschenleben zu gefährden, sei es das eigene oder das des Umfeldes. In solchen Situationen gibt es kein vielleicht oder ich-weiß-auch-nicht. Es muss Entscheidungen geben – immer! Genauso ist es heutzutage in unserer Führung – wer dem Wandel standhalten und sich gegen Krisen stärken will, der muss mehr können als bisher. Schluss mit der Schmuseführung, ab jetzt heißt es, entscheiden, führen und verhandeln mit chirurgischer Präzision!

Was ist ihr Lebensmotto? Was möchten Sie Ihren Zuhörern mit auf den Weg geben?

Suzanne Grieger-Langer zitiert

PERSÖNLICHKEIT.MACHT.SINN. nutze sie! (Suzanne Grieger-Langer)

  • Suzanne  Grieger-Langer Vorstand Deutscher Managerverband & Head of Think Tank der Deutschen Wirtschaft - Europas unangefochtene Profilingexpertin Führung - 007 statt 08/15! mehr dazu Anfragen
    Bild
top