Referenten-Suche
oder
Bild

Clayton Christensen

Experte für Innovationsstrategien & Wachstum
Weltweit #1 Business Thinker
Biografie

Clayton M. Christensen

«Anstatt ihm zu sagen, was er denken sollte, sagte ich ihm, wie er denken sollte.» Dieses einfache Zitat bringt die Mission, ja das Mantra von Clayton Christensen, Professor an der Harvard Business School, zum Ausdruck: zu Fragen anregen. Dieser Ansatz liegt auch seiner Theorie der disruptiven Innovation zugrunde, die die Geschäftspraktiken des 21. Jahrhunderts festlegte und Organisationen sowie deren Leader rund um den Globus weiterhin stark beeinflusst.

Als weltbekannter Experte für Innovationsstrategie und Wachstum wurde Professor Christensen von Thinkers50 kürzlich zum einflussreichsten lebenden Management-Vordenker der Welt ernannt, und zwar bereits zum zweiten Mal, was bisher erst Management-Legenden wie Peter Drucker und C.K. Prahalad widerfuhr. Mit seinem bahnbrechenden Buch «The Innovator’s Dilemma» (Harvard Business School Press, 1997, deutsch bei Vahlen, 2011) revolutionierte Christensen das konventionelle Management-Denken. Er untersuchte darin das fundamentale Paradoxon, dass grosse Unternehmen scheitern, wenn sie «richtige» Entscheidungen in «falschen» Situationen treffen. Der in 18 Sprachen übersetzte und in mehr als 25 Ländern verkaufte New York Times Bestseller hatte tiefgreifenden Einfluss auf einige der grössten Wirtschaftsführer unserer Zeit, unter ihnen Steve Jobs von Apple, der Geschäftsmann Michael Bloomberg und Intel-CEO Andy Grove.

Sechzehn Jahre später ist Professor Christensen der Meinung, dass wir mitten im «Capitalist’s Dilemma» stecken, so die Theorie, die im Mittelpunkt seines demnächst erscheinenden gleichnamigen Buchs steht und «uns verstehen helfen soll, dass Grundsätze, die einst richtig waren, jetzt falsch sind, und dass der Intuition widersprechende Massnahmen tatsächlich in der Lage sind, unseren Wirtschaften einen Umschwung zu bringen». Professor Christensen betrachtet die drängendsten gesellschaftlichen Probleme der Welt wie die Gesundheitsversorgung und Bildung weiterhin durch die Brille der disruptiven Innovation. Seine Bestseller «The Innovator’s Prescription» (McGraw-Hill, 2009), «Disrupting Class» (McGraw-Hill, 2008) und «The Innovative University: Changing the DNA of Higher Education from the Inside Out» (Jossey-Bass, 2011), aber auch die unabhängige Non-Profit-Denkfabrik The Clayton Christensen Institute bieten einzigartige Ansätze, um die sich ständig weiterentwickelnden Herausforderungen besser verstehen und angehen zu können.

Professor Christensens zufolge wird jedoch eines seiner nachhaltigsten Vermächtnisse die Idee sein, die er erstmals 2003 in seinem Buch «The Innovator’s Solution» (Harvard Business Review Press) äusserte: Verkaufen Sie Kunden nicht Produkte und Dienstleistungen, sondern versuchen Sie eher Menschen zu helfen, ihre Aufgaben zu erledigen. Diese scheinbar simple Idee besitzt ein ungeheures Potenzial, um Industrien neu zu definieren und bildet die Grundlage für ein weiteres in Kürze erscheinendes Buch.

Professor Christensen ist ein gefragter Redner und Berater sowie begehrtes Vorstandsmitglied. Seine Erkenntnisse werden weiterhin auf Nationalökonomien, Start-ups und Fortune-50-Unternehmen, aber auch auf Investitionen im Früh- und Spätstadium angewandt. Christensen ist ausserdem ein erfahrener Unternehmer, der drei erfolgreiche Firmen gegründet hat: CPS Technologies, Innosight, eine Beratungsfirma für Innovation, und die Investmentfirma Rose Park Advisors. Er sitzt derzeit im Verwaltungsrat von Tata Consulting Services (NSE: TCS), Franklin Covey (NYSE: FC) und Ensign Group (NASDAQ: ENSG).

All seinen beruflichen Errungenschaften zum Trotz legt uns Professor Christensen eindringlich nahe, das Beste unseres unternehmerischen Denkens nicht allein für die Karriere zu verwenden. Denn seiner Meinung nach messen wir den Erfolg im Leben allzu oft am Fortschritt unserer Karriere. Diese persönlichen, provokativen Ratschläge legt er in seinem mit dem McKinsey Award ausgezeichneten Bestseller «How Will You Measure Your Life?" (HarperCollins, 2012) im Detail dar und ermutigt uns, darüber nachzudenken, was wirklich wichtig ist.

Publikationen
  • Bild The Innovator's Dilemma
  • Bild Disruptive Class
  • Bild How will you measure your life?
Bilder
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
top