Referenten-Suche
oder
Bild

Sir Richard Branson

Sir Richard Branson: Weltweit erfolgreicher Unternehmer! Geschäftsmann, Entrepreneur & Autor
Biografie

Richard Branson wurde 1950 geboren und besuchte die Stowe School, wo er im Alter von 16 Jahren eine nationale Zeitschrift Namens "Student" gründete. Mit 17 Jahren richtete er ein Beratungszentrum für Schüler ein, um jungen Menschen zu helfen. 1970 gründete er Virgin als einen Plattenversandhandel und kurze Zeit später öffnete er ein Plattengeschäft in der Oxford Street in London. Im Verlauf des Jahres 1972 wurde in Oxfordshire ein Tonstudio gebaut, wo der erste Virgin-Künstler, Mike Oldfield, "Tubular Bells" einspielte; die Aufnahme wurde 1973 veröffentlicht.

Das erste Album der frisch gegründeten Virgin Records wurde über 5 Millionen Mal verkauft. Das Firmenkapital der Virgin Music Group – Plattenlabel, Musikverlag und Tonstudios – wurde 1992 in einem 1 Mrd. US-Dollar Deal an THORN EMI verkauft. Die Virgin-Marke ist heutzutage eine der bekanntesten und höchst respektierten Marken der Welt. Die Virgin Group hat in internationalen Einzelhandel, Flugreisen, Mobilfunk, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Musik, Bahn, Ferien- und Freizeitangebote, Raumfahrt und saubere Treibstoffe expandiert; sie besteht aus 200 Firmen in der ganzen Welt und hat 50.000 Mitarbeiter in 29 Ländern. Im Jahr 2006 lag der weltweite Umsatz des Unternehmen bei über 10 Mrd. US-Dollar.

Virgin Atlantic Airways, 1984 gegründet, ist inzwischen Großbritanniens zweitgrößte Langstreckenfluggesellschaft und verfügt über eine Flotte von Boeing 747 und Airbus A340 Flugzeugen. Die Fluggesellschaft arbeitet nach dem Prinzip, wettbewerbsfähige und qualitativ hochwertige Dienstleistungen in der Upper Class, Premium Economy und Economy anzubieten. Virgin Atlantic steht im Begriff, wieder einmal Geschichte zu machen. Anfang 2008 war Virgin Atlantic die erste kommerzielle Fluggesellschaft, die eine 747 mit Biotreibstoff flog. 1997 übernahm Virgin zwei der vernachlässigsten Bahn-Lizenzen, CrossCountry und die West Coast Main Line. Virgin investierte 2 Mrd. GBP in ein Programm zur Erneuerung der Bahn-Flotte, um damit bis Ende 2004 eines der modernsten Bahnnetzwerke der Welt zu schaffen.

Seit 1985 hat Richard sich an verschiedenen Versuchen, Weltrekorde zu brechen, beteiligt. Im Jahre 1986 ließ sein Boot, die "Virgin Atlantic Challenger II", den Geist der Blue Riband aufleben, indem es den Atlanischen Ozean in der schnellsten je aufgezeichneten Zeit überquerte. Ein Jahr später folgte diesem Rekord die Überquerung des Atlantic in einem Heißluftballon. Der "Virgin Atlantic Flyer" war nicht nur der erste Heißluftballon, der je den Atlantik überquerte, sondern mit seinen 65.000 Kubikmetern auch der größte, der je in der Luft war; er erzielte Geschwindigkeiten von mehr als 209 km/h.

Im Januar 1991 überquerte er den Pazifischen Ozean von Japan ins nördliche Kanada; die erreichte Entfernung von 10.800 km brach wiederum alle bestehenden Rekorde. Der Ballon hatte eine Kapazität von 74.000 Kubikmetern und erreichte Höchstgeschwindigkeiten von 394 km/h. Zwischen 1995 und 1998 unternehmen Richard Branson, Per Lindstrand und Steve Fossett mehrere Versuche, die Welt in einem Ballon zu umfliegen. Ende 1998 unternahmen sie einen Rekord brechenden Flug von Marokko nach Hawaii, aber ihr Traum vom Flug um die Welt platzte aufgrund schlechten Wetters. 1999 umrundete ein Schweizer Team mit Bertrand Piccard die Welt erfolgreich. Was steht also als Nächstes an? 2004 verwirklichte sich Richard seinen Traum, das erste kommerzielle Raumfahrttourismusgeschäft zu eröffnen: Virgin
Galactic. Mithilfe der erprobten Technologie von Burt Rutans SpaceShipOne – wird das Virgin Galactic SpaceShipTwo, die VSS ENTERPRISE, ihre ersten Kunden zu den Sternen befördern. Als Kind der ersten Mondlandung träumte Richard – wie wohl viele Millionen andere Menschen auf der ganzen Welt – davon, dass die Raumfahrt jedem offen stehen sollte. Er hofft, dass sich dieser Traum Dank Virgin Galactic endlich erfüllen wird. Um mehr über die Geburt dieser historischen Flugbranche zu erfahren, besuchen Sie: www.virgingalactic.com.


Im September 2006 verkündete Richard auf der Clinton Global Initiative, dass all künftigen Gewinne der Transportunternehmen in der Virgin Group in erneuerbare Energien fließen würden. Richard ist der Ansicht, dass alle Unternehmen – besonders die, die im Transportwesen, der Energiewirtschaft und insbesondere mit fossilen Brennstoffen wie Kohle arbeiten – in erster Reihe stehen sollten, wenn es um die Entwicklung umweltfreundlicher Geschäftsstrategien geht, in deren Mittelpunkt das Ersetzen
herkömmlicher Energiequellen mit Energien aus erneuerbaren Quellen steht. Es wird geschätzt, dass die aus diesem Versprechen resultierende Summe über die nächsten zehn Jahre bei 3 Mrd. US-Dollar liegen wird. Im Februar 2007 schrieb Richard einen Preis von 25 Mio. US-Dollar aus, um die Entwicklung einer brauchbaren Technologie zu unterstützen, die dazu führen wird, dass alle anthropogenischen, atmosphärischen Treibhausgase entfernt werden.

Im Juli, an seinem eigenen und Nelson Mandelas Geburtstag, schloss sich Richard Nelson Mandela, Graça Machel und Desmond Tutu an, um die Gründung einer Gruppe von Führungspersönlichkeiten bekanntzugeben, die sich die "Elders" nannten, mit dem Angebot, ihre Weisheit, unabhängige Führungsfähigkeiten und Integrität zur Bekämpfung einiger der schwierigsten Probleme zur Verfügung zu stellen, denen sich die Welt heute gegenübersieht. Richard konzentriert seine Arbeit außerdem besonders auf Virgin Unite, dem unabhängigen Teil der Virgin Group, der sich auf entrepreneurische Ansätze für Sozial- und Umweltprobleme konzentriert. Er unterstützt verschiedene praktische Projekte mit Partnern vor Ort, von der Schaffung nachhaltiger Gesundheitszentren in Afrika bis zur Unterstützung junger Entrepreneure mithilfe der Branson School of Entrepreneurs in Südafrika. Er befindet sich außerdem im Begriff einen "War Room" in Afrika einzurichten, dessen Ziel es ist, dabei zu helfen, all die verschiedenen Versuche hinsichtlich Gesundheitsfürsorge zu koordinieren, sich beste Vorgehensweisen anzusehen und hierzu Vorschläge zu machen und neue Krankheiten zu verfolgen und die Welt über solche Krankheiten zu informieren. Weitere Informationen zu Unite finden Sie auf www.virginunite.com.Im Dezember 1999 wurde Richard Branson in der Millennium Neujahrsliste der Königin in den Ritterstand erhoben, für "Dienste am Entepreneurtum".

Richard ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Publikationen
  • Bild Richard Branson Biography
  • Bild Business Stripped Bare
  • Bild Branson: Screw it - Let´s do it!
Bilder
  • Bild
  • Bild
Video & Audio
  • Branson: Live at 30´000 feet
top