Referenten-Suche
oder
Bild

Sarah, Duchess of York

Humanitarian & Autorin
Biografie

Dank ihrer offenen Art, Lektionen, die ihr das Leben erteilt, mit anderen zu teilen, inspiriert die Duchess ihr Publikum mit ihrer beeindruckenden Geschichte. Nachdem sie persönliche Herausforderungen im brutalen Rampenlicht der Medien überlebte, lässt die Duchess ihr Publikum an den Geheimnissen ihres neu gefundenen Erfolgs teilhaben: dem Überwinden der Angst vor einer neuen globalen Umwelt und dem Krieg gegen den Terrorismus, der Konzentration auf körperliche Fitness, dem Erreichen persönlicher Ziele, dem Überstehen von Widrigkeiten, Gesellschaftsengagement, dem sich Anpassen an Änderungen und dem Leben eines authentischen Lebens.

The Duchess of York, früher Miss Sarah Ferguson, ist die zweite Tochter des verstorbenen Major Ronald Ferguson und seiner ebenfalls verstorbenen (geschiedenen) Frau Hector Barrantes. The Duchess of York heiratete Prinz Andrew, dem zweiten Sohn von Königin Elizabeth II. und ihrem Mann, dem Duke of Edinburgh, in Westminster Abbey am 23. Juli 1986. Der Prinz erhielt zu dieser Zeit die Titel: The Duke of York, Earl of Inverness and Baron Killyleagh. Der Duke und die Duchess of York haben zwei Töchter, Princess Beatrice Elizabeth Mary of York und Princess Eugenie Victoria Helena of York.

Die Duchess of York vereint Familienleben und Arbeit für wohltätige Zwecke mit einer breit gefächerten internationalen Karriere.

Schlaglichter:

Philanthropisches und wohltätiges Engagement. Die Duchess gründete vor Kurzem die Sarah Ferguson Foundation, mit Sitz in London, um Wohltätigkeitsverbänden, die sich international für vergessene Kinder einsetzen, zu unterstützen.

Im Februar 2007 wurde die Duchess, in Anerkennung ihrer Rolle als großartige Mutter für ihre Töchter Beatrice und Eugenie und ihrer Unterstützung von Kindern in der ganzen Welt, von der American Cancer Society als Mutter des Jahres ausgezeichnet.

1993 gründete die Duchess Children in Crisis in London, und sie unterstützt auch weiterhin das Ziel dieser Organisation, vergessenen Kinder in der ganzen Welt Hilfe zu helfen. Die Duchess hat mehrere Projekte in Sierra Leone, Argentinien, Russland, Polen, Albanien und Indien besucht.

Im Jahr 2005 wurde die Duchess zum Global Ambassador for World Children’s Day ernannt, einer internationalen Kampagne, die von Ronald McDonald House Charities ins Leben gerufen wurde. Im November 2006 nahm sie an einer Spendenaktion und Medientour in fünf Kontinenten teil, während derer sie die USA, Mexiko, Polen und Hongkong besuchte.

Bücher und Tonaufnahmen
Im Juni 2006 veröffentlichte die Duchess "Little Red’s Summer Adventure" (Simon & Schuster, 2006), das dritte Buch in einer Serie von drei Kinderbüchern über die Abenteuer einer Stoffpuppe namens Little Red.

Im Oktober 2004 veröffentlichte die Duchess "Little Red’s Christmas Story" (Simon & Schuster, 2004).

Im Oktober 2004 erschien bei Walt Disney Feature Animation eine Spezial-DVD "The Cat that Looked at the King", auf der die Duchess die Stimme der Königin ist. Die Geschichte stammt aus den Büchern über Mary Poppins von P L Travers. Im Mai 2004 moderierte die Duchess eine 11-Minuten-Production-Featurette auf der Universal DVD "The Legacy of Pan".

Im Januar 2003 veröffentlichte die Duchess ein neues Buch mit dem Titel: What I Know Now: Simple Lessons Learned the Hard Way (Simon & Schuster). Aus der Sicht einer Frau geschrieben, die erhebliche Probleme hatte (und sie bewältigte), bietet das Buch der Duchess 48 kurze Kapitel mit Ratschlägen zu schwierigen Themen wie: seine Kritiker überleben, seine Schlachten wählen, es mit Vorschriften nicht so genau nehmen, kein Komasaufen mehr, schlechte Angewohnheiten loswerden und vieles andere.

Die Duchess ist eine versierte Hobbyfotografin und hat 2003 in einem Kunstband eine Sammlung von Bildern mit dem Titel "Reflections" herausgebracht. Das Buch erschien ausschließlich in Großbritannien und die Gewinne gingen an den Wohlfahrtsverband Children in Crisis.

Die Duchess veröffentliche fünf Lifestyle-Bücher bei Weight Watchers: "Energy Breakthrough"(Simon & Schuster 2002), "Reinventing Yourself" (Simon & Schuster 2001), "Win the Weight Game" (Simon & Schuster, 2000), "Dieting with The Duchess" (Simon & Schuster 1999) und "Dining with The Duchess" (Simon & Schuster 1998).

1996 erschien die Autobiografie der Duchess of York, "My Story" (Simon & Schuster, 1996).

Sie hat außerdem zwei historische Bücher über das Leben und die Reisen von Queen Victoria veröffentlicht und vier Kinderbücher, deren Star Budgie, der kleine Hubschrauber, ist.

Eintreten für Gesundheit/Wellness
Im Januar 2007 trat die Duchess of York ihr 11. Jahr als amerikanische Sprecherin für Weight Watchers International, Inc. an. Die Duchess ist für Millionen zum "Turnaround"-Vorbild geworden und hat sich im Laufe der letzten Jahre international für Gewichtsmanagement und die Rolle eines gesunden Gewichts bei der Vorbeugung gegen Krankheiten eingesetzt.

Am 4. Februar 2005 war die Duchess of York prominente Sprecherin für die Red Dress Collection 2005 des National Heart, Lung and Blood Institutes, eine Aktion, die dazu beitragen sollte, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Herzerkrankungen die größte Todesursache für Frauen in Amerika sind.

Die Duchess unterstützte das Great American Weigh In der American Cancer Society von Anfang an; hierbei handelt es sich um eine einmal im Jahr stattfindende Aktion (nach dem Vorbild des Great American Smoke Out, das der Verband enbenfalls durchführt), die darauf abzielt, ein Bewusstsein über die Verbindung zwischen Übergewicht und Krebs zu schaffen. Im März 2003 beteiligte sie sich an einem Briefing der American Cancer Society im Kongress.

In Großbritannien ist die Duchess seit Langem Schirmherrin verschiedener britische Wohlfahrtsverbände, einschließlich des Teenage Cancer Trusts, des Springboards for Children und der Motor Neurone Disease Association.

Publikationen
  • Bild Sarah, Duchess of York
Weitere Referenten zu den Themen
top